Symbolfoto: GBS News-Online

Spangenberg-Elbersdorf: Brand einer Scheune

80.000 Euro Sachschaden – War es fahrlässige Brandstiftung?

SPANGENBERG-ELBERSDORF (Schwalm-Eder-Kreis)
Eine zweistöckige Scheune in der Dorfstraße geriet am Freitagnachmittag, gegen 17:15 Uhr, in Brand. Der Brand drohte auf das angrenzende Wohnhaus überzugreifen. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand löschen, teilt die Polizei mit.

Ein Hausbewohner hatte den Brand bemerkt und umgehend die Feuerwehr verständig. Beim Eintreffen der der Polizei stand die Scheune bereits in Vollbrand und drohte auf das angrenzende Wohngebäude überzugreifen. Dies konnte von der Feuerwehr verhindert werden. An dem Wohnhaus entstand jedoch Sachschaden durch Ruß und Löschwasser. Die Scheune brannte komplett aus.

Als Brandursache gehen die Ermittler derzeit von einer fahrlässigen Brandstiftung aus. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 80.000 Euro.

 Die Kriminalpolizei Homberg (Efze) bittet um Hinweise
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg (Efze) unter Tel.: 05681-7740, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter polizei.hessen.de/onlinewache

Teilen auf Facebook» Diesen Bericht auf Facebook teilen «

Teilen auf Twitter » Diesen Bericht Twittern «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.