© GBS News-Online

Wo ist Viktor M.?

Suche nach Vermisstem setzt sich in der Fulda-Aue fort – Schwimmer der DLRG im Einsatz

Update: Stand 07.07.2020, 18:04 Uhr
Am Mittwochmorgen (01.07) wurde am Bahnhof Biebergemünd-Wirthheim auf den Gleisen eine leblose Person gefunden. Die polizeilichen Ermittlungen ergaben nun Gewissheit. Bei dieser Person handelt es sich um den Vermissten Viktor M.

FULDA
Der 36-jährige Viktor M. aus Fulda, der auf einen Rollstuhl angewiesen ist, wird seit Dienstagabend vermisst. Für die Suche nach dem Vermissten hat die Polizei am Mittwoch einen Hubschrauber eingesetzt und sucht mit einer Polizeistreife das Gebiet der Fulda-Aue ab. Schwimmer der DLRG sind ebenfalls im Einsatz.

Laut Polizei ist Viktor M. „aufgrund einer körperlichen Einschränkung auf einen Rollstuhl angewiesen“. Er könne sich im Stadtgebiet Fulda aufhalten, hieß es am Mittwochmorgen.

Weil der Vermisste bis zum Vormittag nicht aufgetaucht war, suchte die Polizei mit einem Hubschrauber nach ihm. Der Hubschrauber kreiste ab etwa 11 Uhr über der Fulda-Aue. „Es gibt keine konkreten Hinweise, dass sich die Person dort aufhält. Wir suchen verschiedene Bereiche ab, in denen wir den Vermissten vermuten“, sagt Polizeisprecher Dominik Möller.

Wie die Polizei am Nachmittag bestätigte, setze sich die Suche in der Fulda-Aue fort. Dort befuhr die Polizei das Gebiet in der Grünanlage, um Ausschau nach dem Vermissten zu halten. Reporter vor Ort berichten zudem, dass Schwimmer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in der Fulda eingesetzt wurden.

Hinweis der Redaktion
Warum ist das Foto nur im Artikel zu sehen? Der Grund ist das Persönlichkeitsrecht der gesuchten Person. Dieses ist durch Facebook nicht gegeben. Denn wenn die gesuchte Person wieder aufgefunden wurde, ist das Foto danach wieder zu löschen. Auf unserer Webseite haben wir es in der Hand und achten auch darauf. In Facebook allerdings können wir zwar den eigenen Beitrag löschen, haben aber auf geteilte Beiträge keinen Einfluss. Selbst wenn wir unseren Beitrag in Facebook löschen, so bleibt das Vorschaufoto bei den meisten geteilten Beiträgen leider stehen. Der Leser soll aber die Suchmeldung bedenkenlos teilen können. Aus diesem Grund haben wir uns für diese Methode entschieden. So können wir das Persönlichkeitsrecht der gesuchten Person wahren und die Leser die Suchmeldung bedenkenlos teilen.
© GBS News-Online
© GBS News-Online
© GBS News-Online
© GBS News-Online

Teilen auf Facebook» Diesen Artiekl auf Facebook teilen «

Teilen auf Twitter » Diesen Artikel twittern «

1 Trackback / Pingback

  1. Gesuchter Viktor M. aus Fulda tot aufgefunden

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.