© GBS News-Online

Auto in Grebenhain in Flammen – Polizei vermutet Brandstiftung

Verletzt wurde zum Glück niemand

GREBENHAIN
Gegen 00.43 Uhr meldete die Leitstelle des Vogelsbergkreises einen Pkw-Brand in der Bahnhofstraße in Grebenhain neben einem Gebäude. Beim Eintreffen der Feuerwehr fanden die Einsatzkräfte einen Pkw-Brand in voller Ausdehnung vor. Dieser stand jedoch nicht, wie erst gemeldet, neben einem Gebäude, sondern auf eine Wiese vor der Flüchtlingsunterkunft.

Unter schwerem Atemschutz und Schaummittel wurde das Feuer Schnell unter Kontrolle gebracht. Die Polizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Demnach bemerkten Anwohner den brennenden Wagen am frühen Montagmorgen in der Bahnhofstraße. Zeugen konnten zwei Personen sehen, die weggerannt sind. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Volvo V60. Vor Ort waren 45 Einsatzkräfte inklusive dem Rettungsdienst, der Freiwilligen Feuerwehr Grebenhain und Crainfeld, sowie die Polizei.

Die Freiwillige Feuerwehr Lauterbach Löschzug Mitte wurde nachgefordert, konnte aber den Einsatz abbrechen.

„Verletzt wurde zum Glück niemand“, sagte Gemeindebrandinspektor Mario Henning. Zum Sachschaden konnten noch keine Angaben gemacht werden.

© GBS News-Online
© GBS News-Online
© GBS News-Online
© GBS News-Online
© GBS News-Online
© GBS News-Online

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf Twitter » Diesen Artikel twittern «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.