Symbolfoto: pixabay

Zwei lebensälteren Damen um Bargeld und Wertgegenstände gebracht

Falsche Polizeibeamte treiben wieder ihr Unwesen

HERBSTEIN
Wieder einmal haben die falschen Polizeibeamten zugeschlagen. Im Raum Herbstein kam es am Mittwoch und Donnerstag zu zwei Betrugsdelikten, teilt die Polizei mit.

Falsche Polizeibeamte meldeten sich per Telefon bei jeweils zwei lebensälteren Damen und brachten diese durch eine geschickte Gesprächsführung dazu, mehrere Wertgegenstände sowie Bargeld vor der Haustür zu deponieren. Diese wurden im Anschluss durch einen vermeintlichen Beamten abgeholt.

Die genaue Schadenshöhe kann noch nicht genau beziffert werden. Eine Beschreibung des Abholers konnte nicht in Erfahrung gebracht werden.

Ihre Polizei warnt in diesem Zusammenhang:

  • Gehen sie niemals auf Forderungen am Telefon ein und machen Sie
    keine Angaben zu persönlichen Daten (Kontonummern, PIN,
    Adressen, etc…)
  • Lassen Sie sich nicht in Gespräche verwickeln und legen Sie bei
    verdächtigen Telefonaten sofort auf
  • Die Polizei wird Sie niemals dazu auffordern Wertgegenstände vor
    dem Wohnhaus zu deponieren.
  • Wählen Sie die 110 und setzen Sie sich schnellstmöglich mit
    Ihrer Polizei in Verbindung

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf Twitter » Diesen Artikel twittern «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.