Symbolfoto: Demo A49

Weiterbau der A49: Wetter passt zur Einsatzlage

Einsatzlage aus polizeilicher Sicht ruhig und friedlich

GIESSEN / STADTALLENDORF / DANNENROD
Die heutige Wetterlage im Bereich des Herrenwaldes bei Stadtallendorf deckt sich mit den polizeilichen Maßnahmen, die im Rahmen des Weiterbaus der A49 am heutigen Montag getroffen wurden. Zusammengefasst lässt sich bilanzieren: Für Anfang November warme 20 Grad Celsius und ein laues Lüftchen. Auch die Einsatzlage kann aus polizeilicher Sicht mit überwiegend positiven Attributen, wie beispielsweise ruhig und friedlich, beschrieben werden.

Dass es nicht ein durchweg sonniger Tag wurde, liegt an kleinen Barrikaden, die am heutigen frühen Montagmorgen geschaffen wurden. Unbekannte hatten östlich von Stadtallendorf, in der Verlängerung der Heinrich-Schneider-Straße einige am Wegesrand abgelegte Baumstämme in die Wegesmitte gezogen. Nachdem die Stämme an die Seite gezogen waren, konnten die Strecke wieder uneingeschränkt befahren werden.

Die beiden für den heutigen Montag angekündigten Versammlungen, einerseits eine Kundgebung von 8:15 bis 9:00 Uhr, an der Landesstraße 3343 zwischen Schweinsberg und Dannenrod und einer Demonstration von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr an der Leipziger Straße in Kassel, an der Autobahnauffahrt Kassel – Ost, führten die Anmelder nicht durch.

Bleibt für die nächsten Tage zu hoffen, dass sich die Wetterlage nicht signifikant ändert.

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf Twitter » Diesen Artikel twittern «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.