Foto: Crönlein/GBS News-Online

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A5 zwischen Alsfeld-West und Alsfeld-Ost

Audi prallt mit hoher Geschwindigkeit unter überholenden Lkw – Wagen wird bis zur Rückbank unter den Lastwagen geschoben und mehr als 300 Meter mitgeschleift – 24-jähriger Fahrer kommt ums Leben

ALSFELD
Am 18.01.2021 gegen 13.25 Uhr kam es auf der Bundesautobahn 5, zwischen den Anschlussstellen Alsfeld-West und Alsfeld-Ost, in Richtung Norden zu einem Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzten Person. Der ukrainische Fahrer eines Sattelzugs befuhr den linken von zwei Fahrstreifen. Aus bislang unbekannter Ursache fuhr ein 24-jähriger Pkw-Fahrer aus Thüringen mit seinem Audi A6 Quattro mit hoher Geschwindigkeit auf den vorausfahrenden Sattelzug auf. Der Aufprall war so heftig, dass der Audi bis zur Rückbank unter den Lastwagen geschoben wurde. Der Pkw wurde unter dem Sattelauflieger eingeklemmt und ca. 300 Meter hinterhergezogen. Die Bergungsmaßnahmen laufen zurzeit noch, der Verkehr wird an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Fahrbahn war für drei Stunden voll gesperrt. Es bildete sich ein kilometerlanger Rückstau.

Der Pkw-Fahrer hatte keine Chance, er war sofort tot. Rettungskräfte mussten das Wrack unter dem Lastwagen hervorziehen, bevor das Unfallopfer geborgen werden konnte.

Die Schadenshöhe wird auf. ca. 40.000 Euro geschätzt.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld, Tel. 06621/50880, zu melden.

 Hinweis der Redaktion über die Fotos:
Fotos von Unfallfahrzeugen wurden erst nach Freigabe durch die Polizei, nachdem die Angehörigen benachrichtigt wurden, nachträglich veröffentlicht. Das Vorschaufoto in Facebook wurde danach auch aktualisiert. Der Zeitstempel in Facebook entspricht hingegen der Erstveröffentlichung.

Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
An dieser Stelle geschah der Unfall, danach wurde der Audi noch 300 Meter mitgeschleift.
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf Twitter » Diesen Artikel twittern «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.