© Fuldamedia

Nach Raub auf Tankstelle – Tatverdächtiger (28) festgenommen! Polizei sucht Zeugin

28-Jähriger Mann bedrängte und bedrohte eine in seiner Nähe sitzende Frau im Bus – Polizei sucht diese Zeugin

FULDA
Nachdem es am Dienstagabend in der Petersberger Straße in Fulda zu einem Raub auf eine Tankstelle gekommen war, gelang es Beamten der Polizeistation Hilders kurze Zeit später einen 28-jährigen Tatverdächtigen festzunehmen. Dies teilte die Staatsanwaltschaft Fulda und das Polizeipräsidiums Osthessen in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit.

Gegen 17.15 Uhr hatte der Mann die Tankstelle betreten, die Kassiererin verbal bedroht und die Herausgabe von Geld gefordert. Er griff in die geöffnete Kasse und stahl eine unbekannte Menge Bargeld. Der Täter flüchtete aus der Tankstelle und stieg in einen öffentlichen Bus. GBS News-Online berichtete über diesen Vorfall.

Tatverdächtiger festgenommen
Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung trafen Beamte der Polizeistation Hilders den Tatverdächtigen in einem Bus am Hilderser Busbahnhof an. Als die Polizisten ihn ansprachen, bedrängte und bedrohte der Mann eine in seiner Nähe sitzende Frau. Die Beamten konnten den Mann überwältigen. Bei seiner Festnahme leistete dieser Widerstand. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Polizei sucht nach Zeugin
Während der Festnahme verließ die betroffene Frau den Bus, ihre Identität ist derzeit nicht bekannt. Die Polizei bittet die Zeugin oder andere Personen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, sich beim Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Haftbefehl unter Auflagen außer Vollzug
Der 28-Jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Fulda am Mittwochmittag dem zuständigen Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Fulda vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl und setzt ihn unter Auflagen außer Vollzug.

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf Twitter » Diesen Artikel twittern «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.