Foto: Crönlein/GBS News-Online

Die Bürgerliste Lauterbach bekommt aus dem Stand fünf Sitze!

Trendergebnis für Lauterbach stand nach rund drei Stunden fest

LAUTERBACH
Auch die Bürger in Lauterbach gingen am Sonntag zur Wahlurne oder hatten im Vorfeld die Briefwahl bevorzugt. Dennoch war es am Mittag eher ruhig in den Wahlbezirken von Lauterbach. Aus dem Stand zieht die neugegründete Bürgerliste Lauterbach (BLL) laut Trendergebnis mit fünf Sitzen in das Stadtparlament ein.

Mit 12,9 % bildet laut dem Trend die Bürgerliste Lauterbach viertstärkste Gruppierung im Rathaus der Kreisstadt und schiebt sich mit fünf Sitzen noch vor die Liberalen, die mit 9,9 % und somit mit vier Parlamentariern in das Stadtparlament einziehen. Vor fünf Jahren sah es bei der FDP mit 15,3 % noch anders aus. Auch wenn die CDU mit 31,2 % stärkste Kraft im Stadtparlament bleibt, mussten die Christdemokraten dem Trend nach zwei Sitze einbüßen und kommen nun auf zwölf Sitze. Verluste von drei Sitzen mussten auch die SPD (24,5 %) hinnehmen. Die Sozialdemokraten ziehen mit neun Sitze in das Stadtparlament ein.

Zulegen konnten laut dem Trend die Grünen, sie kommen auf 17,5 % und bekommen somit sechs Sitze. Folgt man dem Trend, so ziehen die Linken (4,0 %) mit einem Sitz in das Stadtparlament ein. Berücksichtigt man, dass die Bürgerliste Lauterbach neu im Parlament ist, so sind die Grünen mit +3,6 % die eigentlichen Gewinner. CDU, SPD und FDP haben dem Trend nach Stimmen verloren, nicht zuletzt an die BLL.

Quelle: GBS News-Online
Quelle: GBS News-Online

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf Twitter » Diesen Artikel twittern «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.