Symbolfoto: GBS News-Online

Unfallverursacher fühlt sich bedrängt und flüchtet

Es entstand ein Sachschaden von rund 3.500 Euro

SCHOTTEN-BREUNGESHAIN
Am Karfreitag gegen 15.38 Uhr standen ein 70-jähriger aus Butzbach mit seinem Fiat Abarth und ein 43-jähriger Friedberger mit seinem Ford Puma auf dem zweiten Parkplatz von Breungeshain in Richtung Hoherrodskopf. Der Mann aus Friedberg stand zu diesem Zeitpunkt ungünstig und blockierte die Ausfahrt. Aufgrund dessen gab der Butzbacher Hupsignale.

Anschließend befuhren der 43-Jährige und der 70-Jährige in dieser Reihenfolge die Landstraße in Richtung Hoherrodskopf/Einmündung zur L 3291. Da der Butzbacher relativ langsam fuhr, setzte der Mann aus Butzbach zum Überholen an. Während des Überholvorgangs kam der Freidberger etwas über die Mitte der Fahrbahn, so dass es zu einer seitlichen Berührung der beiden Fahrzeuge kam. Im Anschluss hielten die beiden auf einem Parkplatz gegenüber der Einmündung L3338/3291.

Da sich der Butzbacher durch den Man aus Friedberg bedrängt fühlte entfernte er sich mit seinem PKW noch vor dem Austausch der Personalien. Im Nachgang konnte er zeitnah durch die Polizei ermittelt werden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 3.500 Euro.

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf Twitter » Diesen Artikel twittern «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.