Foto: Crönlein/GBS News-Online

Lkw-Unfall zwischen Ilbeshausen und Hoherodskopf

Erheblicher Sachschaden entstanden – Es hätte auch schlimmer kommen können

HOHERODSKOPF / ILBESHAUSEN
Heute Mittag kurz vor 12.00 Uhr ereignete sich ein Lkw-Unfall auf der L3305 zwischen dem Hoherodskopf und Ilbeshausen.

Ein Lkw einer Spedition war in einer scharfen Rechtskurve vermutlich aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse und glatter Straße auf die Gegenfahrbahn gekommen. Infolgedessen rutsche der leichtbeladene Anhänger gegen die Leitplanke und war in Schräglage geraten. Dass der Hänger nicht vollends umkippte, ist der Anhängerkupplung zu verdanken und dass er nur wenig beladen war. Mit einigen Spanngurten baute man sich mit Hilfe eines kräftigen Baumes eine Art „Seilwinde“, nur ohne Winde. Ein Ende hängte man an den Anhänger, das andere an einem Pick-Up. Dieser zog den Anhänger somit wieder auf die Räder.

Über den entstandenen Sachschaden, der erheblich sein dürfte, da die Straße und Leitplanken beschädigt wurden, konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf Twitter » Diesen Artikel twittern «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.