Symbolfoto: Bundespolizei

Mann entblößt sich vor Mädchen (16/17) im Bahnhof

Täter war schon einmal in der Vergangenheit als Sexualstraftäter aufgefallen

ZIMMERSRODE
Mit entblößtem Glied zeigte sich gestern Nachmittag ein 47-Jähriger aus Neuental gegenüber zwei 16- und 17-jährigen Mädchen aus dem Schwalm-Eder-Kreis im Bahnhof Zimmersrode. Die beiden Schülerinnen waren kurz zuvor mit dem Zug im Bahnhof angekommen.

Als die Mädchen den Mann entdeckten, der zudem noch an seinem Geschlechtsteil hantierte, liefen die Teenager aus dem Bahnhof und riefen über Notruf die Polizei.

Mädchen haben alles richtig gemacht
„Die beiden haben alles richtig gemacht und schnell die Kollegen gerufen!“, sagte Polizeioberrat Rainer Paul, stellvertretender Inspektionsleiter der Bundespolizeiinspektion Kassel. „Sollten die Täter nicht gefasst werden, so ist es für uns sehr wichtig, wenn sich Opfer von Straftaten möglichst viele Details zu den Peinigern merken!“, so Paul weiter.

Täter festgenommen
Beamte der Polizei Homberg, Polizeistation Schwalmstadt, waren zum Glück rasch zur Stelle und nahmen den Mann vorläufig fest und übergaben ihn anschließend der Bundespolizei. „Die gute Zusammenarbeit zwischen Landes- und Bundespolizei bietet keinen rechtsfreien Raum. Danke den Kollegen der Polizeistation Homberg!“, betonte Rainer Paul abschließend.

Fast fünf Promille
Nach einem Alkoholtest staunten die Beamten nicht schlecht. Rund 4,8 Promille zeigte das Gerät. Trotz des erheblichen Alkoholgenusses hatte der Mann kaum Ausfallerscheinungen. Zur Ausnüchterung kam der 47-jährige Deutsche in die Obhut seiner Familie.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den Neuentaler, der schon einmal in der Vergangenheit als Sexualstraftäter aufgefallen war, erneut ein Strafverfahren eingeleitet.

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf Twitter » Diesen Artikel twittern «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.