© Fuldamedia

Motorrad gerät in Gegenverkehr – Fahrer schwer verletzt

Motorradfahrer erkennt Stauende zu spät

Letztes Update: 12.54 Uhr

PETERSBERG
Auf der L3174 bei Horwieden kam es am Freitagmorgen gegen 7.40 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit Beteiligung eines Motorrades. Der 18-jährige Motorradfahrer aus der Gemeinde Nüsttal wurde schwer verletzt.

Eine 53-jährige Skoda-Fahrerin aus Tann, ein 52-jähriger Skoda-Fahrer aus Schleid (Rhön) sowie ein 18-jähriger Fahrer einer Aprillia (125ccm) befuhren in dieser Reihenfolge gegen 7.40 Uhr die Landstraße von Horwieden kommend in Richtung Petersberg.

Zwischen den beiden Abfahrten nach Horwieden nahm die 53-jährige Skoda-Fahrerin im Rückspiegel einen Rettungswagen mit eingeschaltetem Blaulicht wahr, bremste daraufhin ab und fuhr an den rechten Fahrbahnrand. Der hinter ihr fahrende Auto-Fahrer reduzierte ebenfalls seine Geschwindigkeit, was der Motorrad-Fahrer vermutlich zu spät erkannte und beim Ausweichversuch mit dem Lenker dessen hintere linke Fahrzeugecke touchierte. Dadurch verlor der Krad-Fahrer offensichtlich die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet in den Gegenverkehr und wurde dort vom Skoda eines 65-Jährigen aus Dipperz erfasst. Der Auto-Fahrer versuchte noch nach rechts auszuweichen und touchierte dabei die Leitplanke.

Der Krad-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und zur medizinischen Versorgung mit einem Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus transportiert. Der 52-jährige Skoda-Fahrer wurde leichtverletzt. Alle anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Der entstandene Sachschaden wird auf circa 30.000 Euro geschätzt. Zur Ermittlung der genauen Unfallursache war ein Gutachter vor Ort.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Landstraße bis circa 10.40 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde über die Ortslage Horwieden umgeleitet.

© Fuldamedia
© Fuldamedia
© Fuldamedia

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf Twitter » Diesen Artikel twittern «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.