Foto: Crönlein/GBS News-Online

Brand in Rainrod rief Feuerwehr auf den Plan

Rund 1.000 Euro Sachschaden – 71 Brandschützer im Einsatz

SCHWALMTAL-RAINROD
Um 16.41 Uhr meldete die Leitstelle des Vogelsbergkreises Vollalarm Gebäudebrand einer Scheune in Schwalmtal-Rainrod. Sofort rückten 77 Einsatzkräfte der Feuerwehr Schwalmtal aus sowie der Rettungsdienst und die Polizei.

Heiko Steuernagel, Gemeindebrandinspektor der Gemeinde Schwalmtal, erklärt: „Das Meldebild war F2 unklare Rauchentwicklung in einer Scheune.“ Vorgefunden hatten die Brandschützer dann einen Schwelbrand an einem Elektromotor. Unter Atemschutz hatte die Feuerwehr den Brand abgelöscht und anschließend durchgelüftet.

„Wir hatten alternativ zur Sicherheit eine zweite Wasserversorgung aufbauen lassen, die wir zum Glück aber nicht gebraucht haben. Wir sind mit ganz wenig Löschwasser ausgekommen“, so Heiko Steuernagel.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 1.000 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf Twitter » Diesen Artikel twittern «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.