Symbolfoto: Bundespolizei

Mit Tritten und Fäusten Mann attackiert

Bundespolizei sucht Zeugen und bittet um Hinweise

GIESSEN
Verletzungen im Gesicht und am Knie erlitt am vergangenen Samstag ein 29-jähriger Mann im Bahnhof Gießen. Ein bislang Unbekannter Täter hatte den Mann gegen 22.00 Uhr mit Tritten und Schlägen attackiert, weil dieser seiner Begleiterin offensichtlich zu nahekam.

Der Vorfall ereignete sich am Bahnsteig 1. Nach Zeugenaussagen soll der Unbekannte einen orangefarbenen Pullover mit der Aufschrift „Palm Angels“ getragen haben.

Das Pärchen verließ anschließend den Bahnhof. Der 29-Jährige erstattete Strafanzeige beim Bundespolizeirevier Gießen. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Wer Angaben zu dem unbekannten Mann und seiner Begleiterin machen kann, wird gebeten sich bei der Bundespolizei zu melden.

 Die Bundespolizei bittet um Hinweise
Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Zeugenhinweise sind unter der Tel.-Nr. 0561 81616-0 oder über www.bundespolizei.de erbeten.

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf Twitter » Diesen Artikel twittern «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.