Foto: Crönlein/GBS News-Online

Einsatz für die Feuerwehr in Allmenrod

Rund 1.000 Euro Sachschaden entstanden

ALLMENROD
Gegen 10.53 Uhr wurde ein Gebäudebrand gemeldet. Schnell machten sich 17 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Lauterbach, Löschzug West, auf den Weg. Als die Brandschützer ankamen, standen ein Gartenstuhl und andere Kleinteile hinter dem Haus in Vollbrand. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Das Feuer hatte schon auf eine Kunststofftür im Keller übergegriffen.

Die Ursache des Brandes ist noch völlig unklar. Auch für den Hauseigentümer, der zum Zeitpunkt des Brandes nicht zu Hause war, ist es ein Rätzel. Aufmerksame Nachbarn hatten den Brand entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. So ist es nach ersten Schätzungen bei einem Sachschaden von rund 1.000 Euro geblieben.

Die Feuerwehr war mit 17 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen vor Ort, sowie auch eine Streife der Lauterbacher Polizei.

Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf Twitter » Diesen Artikel twittern «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.