Foto: Crönlein/GBS News-Online

„Roll-In-Kino“ in Lauterbach gut besucht

Kunterbuntes Rahmenprogramm auf dem Parkplatz vor der Stadtbücherei

LAUTERBACH
Zum dritten Mal veranstaltete am vergangenen Freitag das „Haus am Kirschberg“ auf dem Parkplatz vor der Stadtbücherei das „Roll-In-Kino“.

Zu der Veranstaltung kam es als Initiative während der Pandemie, die u. a. von Katja Weigold initiiert wurde, um den Familien im Sozialraum die Möglichkeit zu geben, sich unter Corona-Bedingungen treffen zu können. Die erste Veranstaltung wurde 2020 durchgeführt. Die Zusammenkunft hatte sich aus den unterschiedlichen Trägern gefunden, die zusammen das „Roll-In-Kino“ veranstaltet haben. In diesem Jahr zum dritten Mal. „Seit dem ersten Mal ist die Veranstaltung stetig gewachsen“, sagt Ramona Ohmacht vom „Haus am Kirschberg“.

Das bunte Rahmenprogramm gab es dieses Jahr zum ersten Mal, wo sich weitere Vereine gefunden hatten, die das Projekt unterstützten. Der Zuspruch der Veranstaltung wurde von den Besucherinnen und Besuchern sehr gut angenommen, sagt Ramona Ohmacht. „Es sind viele Familien da, die in unserer Betreuung sind, aber auch ganz viele Familien aus dem Vogelsbergkreis und dem Sozialraum sind gekommen, die keine Jugendhilfe empfangen. Das erfreut uns natürlich sehr. Die Veranstaltung läuft rein spendenbasiert mit Ausnahme von dem ‚TV-Frischborn‘, der die Würstchen und Getränke verkauft“, betont Ramona Ohmacht. So gab es Kuchen und Popcorn gegen eine Spende, die in das Projekt fließt. Die Spenden des Fördervereins Lions-Club Lauterbach-Vogelsberg e. V. bekommt der Kindergarten in Lauterbach.

Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf Twitter » Diesen Artikel twittern «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.