Foto: Crönlein/GBS News-Online

Besucher trotzen dem Regen – Fassanstich zum Sockenfest

Ein Schlag von Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller und das Bier floss

LAUTERBACH
Nicht immer war das Wetter optimal zur Eröffnung des Sockenfestes und die Besucherinnen und Besucher hätten sich über ein trockenes Wochenende gefreut. Die Schauer taten der Stimmung beim Auftakt des Lauterbacher Sockenfests keinen Abbruch. Um Punkt 14.00 Uhr eröffnete Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller und die amtierende Bierkönigin Laura das Fest zum Wochenende mit dem Fassbieranstich auf dem Berliner Platz.

Der Musikverein 1894 Fulda-Horas, ältester Musikverein Fuldas, begleitete die Eröffnung musikalisch und sorgte gleich zu Beginn auf dem Berliner Platz für gute Stimmung. Im Anschluss erwartete die Gäste ein buntes Programm auf zwei Bühnen, das viel Abwechslung bot.

An kulinarischen Köstlichkeiten und Getränken mangelte es natürlich auch nicht. Von Kuchen und Bratwürstchen über Fingerfood bis hin zu türkischen Spezialitäten boten den Gästen unter anderem der TUMABA, die Dorfburschen Allmenrod und die Landfrauen aus Wallenrod, der EC Lauterbach sowie der alevitische Kulturverein für jeden Gaumen etwas an.

In den vergangenen Jahren war der Weingarten im Garten des Hohhauses ein echter Publikumsmagnet des Sockenfestes. Damit dies auch in diesem Jahr so blieb, sorgten die Gastronomen Dirk Kurzawa vom Lauterbacher Weinkontor und Markus Schrimpf von der GeniesserZeit für erlesenen Wein. Mit dem CoffeeBike war auch für Liebhaber von Kaffeespezialitäten ein leckeres Schmankerl dabei.

Doch Bilder sagen mehr als 1.000 Worte. Hier einige Eindrücke von der Eröffnung.

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf Twitter » Diesen Artikel twittern «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.