Foto: Crönlein/GBS News-Online

100 Strohballen in Vollbrand – Pferde konnten gerettet werden

Feuerwehr verhindert Schlimmeres

LAUTERBACH-HEBLOS
Gegen 13.57 Uhr meldete die Leitstelle des Vogelsbergkreises einen Gebäudebrand im Lauterbacher Ortsteil Heblos.

Ein Gebäudebrand war es nicht, jedoch standen 100 Strohballen in Vollbrand. Die Freiwilligen Feuerwehren Lauterbach, Löschzug Mitte und Löschzug West waren schnell zur Stelle und hatten den Brand schnell so weit unter Kontrolle, dass man die Ballen kontrolliert abbrennen lassen konnte.

Die Strohballen befanden sich auf freier Fläche. Die Feuerwehr war mit 37 Einsatzkräften vor Ort. Wichtig war, dass die Pferde auf einer Koppel in Sicherheit gebracht werden konnten. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Polizei schätzt einen Sachschaden von rund 3.000 Euro. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde das Feuer am Donnerstag gegen 13.50 Uhr durch das Verbrennen von Gartenabfällen in unmittelbarer Nähe verursacht.

Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online
Foto: Crönlein/GBS News-Online

Teilen auf Facebook» Diesen Artikel auf Facebook teilen «

Teilen auf Twitter » Diesen Artikel twittern «

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.